ohne ein einziges wort happy end

Ich war auch zutiefst schockiert bei Sarahs vermeintlichem Tod, was mich richtig aufgewühlt hat. Für mich eins der besten Bücher in diesem Jahr,muss man gelesen haben! "Ohne ein einziges Wort" von Rosie Walsh, Ist ein wirklich sehr ergreifender Roman. Ich musste einfach erfahren, was mit Eddie los ist. Ohne ein einziges Wort, von Martin Suter, Benjamin von Stuckrad-Barre. Nicht selten musste ich über den Sohn von Sarahs bester Freundin Jo lachen und auch im Allgemeinen gibt es einige Stellen die einen zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken bringen. Aber warum sollte das so sein? Es scheint, als wäre es die große Liebe. Sarah muss den Grund raus finden, weshalb er sich nicht mehr bei ihr meldet. Das Buch ist toll geschrieben und die Autorin hat es geschafft, mich total aufs Glatteis zu führen, weil ich ziemlich früh dachte, dass ich die Lösung des Rätsels hätte und dann kam alles ganz anders als erwartet. Teilweise gibt es Zeitsprünge, in denen aus der Vergangenheit berichtet wird. Nach dem Abitur ging er als Lehrling in den Buchhandel und fing gleichzeitig zu schreiben an. Mir erschienen sie alle authentisch. Doch er rief nie wieder an. Sarah ist ein sympathischer Charakter und man fühlt absolut mit ihr und hofft auf ein gutes Ende. Das Buch hat mich nicht losgelassen, so dass ich die über 500 Seiten in Windeseile ausgelesen hatte. Erst, als klar wird, worum es eigentlich geht, wird das Buch richtig spannend und man leidet mit der jungen Frau. Dann kommt der Punkt, an dem Eddie sich nicht mehr meldet. Und der Grund ist Sarah selbst. Sie lebt … Es ist kein Buch, welches ich nun jeder meiner Freundinnen in die Hand drücken würde, doch es ist auch kein Buch von dem ich abraten würde. Man ist direkt mitten im Geschehen und lernt Sarah und Eddie kennen. Alle Buchfiguren waren mir von Anfang an sehr sympathisch. Pinguin sagt kein einziges Wort ! Stellenweise jedoch etwas zu lang hingezogen. Ohne ein einziges Wort - das ist eine schöne Liebesgeschichte, deren Plot mir auf Anhieb gefiel.... july_reads. Die Charaktere wurden gut ausgearbeitet, und durch die Erzählung aus beider Sicht konnte man sich gut in die Protagonisten versetzen. Taschenbuch: 528 Seiten Verlag: Goldmann Verlag (14. Ein absolut lesenswertes Buch mit einer berührenden Geschichte, die alles andere als oberflächlich ist. Hätte ich das alles lesen müssen, bin ich mir sicher, wäre ich weniger begeistert von dem Buch. Frisch geschieden verbringt Sarah einige Tage bei ihren Eltern in England und begegnet dort Eddie. Ich war immer wieder versucht, abzubrechen, aber es gab Cliffhanger, die mich doch zum weiterlesen animierten. Schreibstil: Der Schreibstil von Rosie Walsh ist ganz ok. Ein jeder hat es erlebt, wie zäh einem das Warten erscheinen kann. Nur Rückblenden und eingeflochtene Briefe, von denen man nicht weiß, wer sie an wen schreibt, geben nach und nach Aufschluss über Eddies Beweggründe, auch wenn mich die Autorin hier ganz schön aufs Glatteis geführt hat. Auch die Nebencharaktere sind nicht zu kurz gekommen. Drama. Er scheint wie vom Erdboden verschluckt. Inhalt: Zweifellos. House at the End of the Street (Extended Cut) 7,99€ 3: Wenn ich wütend bin: Zum Mitmachen und Wut abbauen: 13,00€ 4: Der Achtsame Tiger: Das Kinderbuch des Jahres: 24,90€ 5: Ohne ein einziges Wort: Roman: 9,99€ 6: That's All I Wanna Know: 11,25€ 7: The Game [Blu-ray] 4,86€ 8: Revenge. Den Schreibstil fand ich sehr angenehm,die Kapitel wirken gerade zu Beginn ein wenig durcheinander aber dies legt sich mit der Zeit. Nach und nach erfahren wir, was in der Vergangenheit vorgefallen ist. Die erste Hälfte des Buches ist hierbei allein Sarah gewidmet, wodurch der Leser nichts über Eddies Sicht der Dinge erfährt. Denn teilweise wurden Dinge mehrfach genannt. »Ohne ein einziges Wort« ist das Debüt der britischen Autorin Rosie Walsh und wurde über Nacht in 30 Länder verkauft. Auch wenn es etwas eigenartig tönt, aber ich mag Bücher, bei denen man als Leser zuerst das Ende der Geschichte ahnt, das Buch dann aber noch eine ganz andere Wendung nimmt – auch wenn diese vielleicht nicht das Happy-End ist, das man erwartet hat. Danach hört Sarah nichts mehr von ihm,alle ihre Nachrichten bleiben unbeantwortet, sie ist verzweifelt.Alle Freunde raten ihr ihn zu vergessen, doch sie will ihre große Liebe nicht aufgeben. Aber auch Eddie ist gut ausgearbeitet und wie gesagt, im letzten Teil kommt er zu Wort. Insgesamt bin ich mit diesen Wechseln aber sehr gut klargekommen und finde, dass nur durch sie die Geschichte vollständig erzählt werden kann. 3 Sterne mit Tendenz nach oben. Es war herzzerreißend und wunderschön romantisch zugleich. Als Sarah ihre Eltern in England besucht, trifft sie bei einem Spaziergang auf Eddie. Von mir erhält "Ohne ein einziges Wort" daher leider nur zwei von fünf möglichen Sternen. Doch sie ist sich sicher, dass sie sich in einem Menschen nicht so geirrt haben kann und ist daher überzeugt, dass es einen Grund für sein Verschwinden geben muss¿ Roman. Wenn man zum zwanzigsten Mal liest, wie furchtbar Sarah sich fühlt, weil Eddie nicht angerufen hat (Klischee-Alarm), dann kann einem das wirklich zu viel werden. Es kann doch eigentlich nichts geben, was diese Liebesgeschichte aufhält. Bücher sind aber meiner Meinung nach dazu da, um der Realität zu entfliehen, sodass ich mich über das Happy End gefreut habe. Dieses Ausharren dauert leider sehr lange und ich habe ihr Verhalten nicht ganz verstanden. Bölls Pläne, Literatur zu studieren, werden durch den Reichsarbeitsdienst der Nazis und die Einberufung zur Wehrmacht zerstört. Ohne ein einziges Wort von Rosie Walsh. Ich musste einfach wissen, wie die Geschichte nun zu Ende geht. …, Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch. eBay Kleinanzeigen - Kostenlos. Was ist nur passiert? Die Handlung balanciert geschickt zwischen kitschigem Liebesroman und spannender Erzählung und bringt auch den nötigen Tiefgang mit, den für mich ein guter Roman benötigt. War mir persönlich etwas zu bedrückend, aber so schön gefühlvoll. Hier hätte dem Buch eine Straffung gutgetan ,es gab viele ähnliche Sätze ,wodurch es ziemlich langatmig wurde.Allerdings gab es auch aufschlussreiche Rückblicke in die Vergangenheit. Dr.Paul Dormagen und Werner Klose meinen "Außer den beiden Romanen Und sagte kein einziges Wort, 1953, und Haus ohne Hüter, 1954, kann fast alles von Böll mit Gewinn in der Schule gelesen werden" [Dormagen 1967, S.296]. Stell dir vor, du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann, und verbringst sieben Tage mit ihm. 14. Dieses wunderschöne Cover hat mir bereits auf den ersten Blick sehr gut gefallen. Doch Sarah ist sicher, dass etwas vorgefallen ist, dass es einen Grund für sein Verschwinden geben muss. Zwischendurch werden immer wieder Briefe und Nachrichten eingewoben, welche den Roman abrunden und neue Rätsel aufgeben, aber auch manche lösen. Dann muss er verreisen und verspricht dir Sie lebt … Sarah kann nicht verstehen, was passiert ist. Eddie will mit einem Freund Surfen gehen uns verspricht Sarah sich noch vor dem Abflug zu melden. Wenn sie nicht schreibt, liebt sie es, draußen zu sein, spielt Violine in einem Orchester, kocht und rollt ihre Yogamatte aus, so oft sie kann. Ich war einfach nur frustriert. Hundert Seiten hätte man sicherlich weglassen können. Natürlich will ich als Leserin wissen, was vorgefallen ist und warum sich Eddie nicht mehr meldet. Als sich dann zeigte, dass das Buch noch mehrere spannende Wendungen nimmt, war ich vollends begeistert und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Sarahs Verzweiflung, als Eddie sich nicht mehr meldet, sind greifbar und lassen einen das Buch mit einer gewissen Spannung lesen. Es gibt einen Grund und dieser nennt sich die Wahrheit. Vom Aufbau der Geschichte und den Charakteren bin ich, wie schon beschrieben, allerdings nicht so überzeugt. Sarah begegnet nach dem Aus ihrer Ehe dem mysteriösen Eddie. Das Ende hat mir dann auch sehr gut gefallen, auch wenn es ein wenig unrealistisch war. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Ein Roman, der mir sehr gut gefallen hat. Das hat die Autorin richtig gut geschafft. Ohne ein einziges Wort: Roman (German Edition) - Kindle edition by Walsh, Rosie, Retterbush, Stefanie. Die Geschichte von Eddie und Sarah ist mir sehr nahe gegangen. Er verspricht Sarah sich vom Flughafen aus zu melden. Geht das? Hierbei fand ich es sehr gelungen, dass die Romanfiguren eine Therapeutin aufsuchen, da Hilfe dieser Art leider zu häufig als "nicht notwendig" angesehen wird. Kostenlose Bücher: Ohne ein einziges Wort (PDF, ePub, Mobi) Von Rosie Walsh Stell dir vor, du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann, und verbringst sieben Tage mit ihm. Auch wenn mich das Springen in der Zeit am Anfang ein bisschen verwirrt hat-chronologisch erzählt wäre mir persönlich lieber gewesen. Wenn sie nicht schreibt, liebt sie es, draußen zu sein, spielt Violine in einem Orchester, kocht und rollt ihre Yogamatte aus, so oft sie kann. Fazit: Sie sind sehr individuell und auf ihre Art und Weise liebenswert. Free trial available! Zwar ist der Schreibstil solide und leicht lesbar, doch die unzugängliche Protagonisten und der zu einfach gestrickte Plot, empfand ich als sehr enttäuschend . Wäre es wirklich so gewesen, wäre ich enttäuscht gewesen. Aber mit Voranschreiten des Romans erklärt sich dies. Doch dann tritt Eddie seinen lang geplanten Urlaub an, verspricht aber sich vom Flughafen bei ihr zu melden. Kurz zum Inhalt: Geprüfte Qualität und 36 Monate Garantie. Aber Pustekuchen! In Zeiten von Handy und Internet wäre es doch kein Problem, Kontakt aufzunehmen. Doch dann hörst du nichts mehr von ihm, er ist wie vom Erdboden verschluckt. Sarahs Freunde raten ihr ihn zu vergessen, doch dass kann sie nicht. Die beiden verlieben sich unsterblich ineinander und verbringen 7 unvergessliche Tage miteinander. Daher unbedingt weiterlesen und sich nicht von vermeintlicher Vorhersehbarkeit beeinflussen lassen. Erst im letzten Drittel wird klar, warum Eddie sich in die Funkstille verabschiedet hat und was dahinter steckt. Auch wird deutlich, dass man mit der Vergangenheit nicht immer so leicht abschließen kann, wie man es sich manchmal wünscht. Am Ende gibt es dann aber doch noch ein überraschendes Happyend für die beiden, welches beweisst, dass Freundschaft ohne viele Worte auskommt.. www.kidsmodern.com Irgendwann ging mir ihr Gejammer einfach nur noch auf die Nerven. Durch die Geschichte ziehen sich deutlich sichtbar mehrere rote Fäden, was mir sehr gut gefallen hat. Sarahs Gefühle, die auf Grund der wirklich kurzen Bekanntschaft der beiden zunächst irrational scheinen, spiegeln das wider, was man wohl als "Liebe auf den Blick" beschreibt. Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Sarah hört jedoch nichts von ihm. Aber auch melancholisch und bedrückend. Leider dauert es aber, bis die Geschichte Fahrt aufnimmt. Wie ihre Hauptfigur wuchs Rosie inmitten der wunderschönen Hügel Gloucestershires auf, ist aber auch mit der Hektik der Großstadt vertraut. Erst das letzte Drittel bot die Geschichte, die ich mir erhofft hatte. Die Gefühle, die auf beiden Seiten vorhanden sind, kann man in jeder Seite des Romans spüren. Sarah muss herausfinden, was passiert ist. Nach dieser Woche verreist Eddie und verspricht, sich auf dem Weg zum Flughafen zu melden. Sie verbringen ganze 6 Tage miteinander, in denen beiden klar ist, dass sie solch innige Gefühle noch nie in so kurzer Zeit für jemanden hatten und dass sie sich auf jeden Fall wiedersehen werden und ihnen ein gemeinsamer Lebensweg bevor steht. Diese Artikel könnten Sie auch interessieren. Die Farben und die Aufmachung sind sehr schön und passend. Ein … Durch den wunderschönen gefühlvollen Schreibstil sorgt die Autorin für ein unbeschreibliches Gefühl beim Lesen, welches mit jedem gelesenen Wort noch verstärkt wird. Denn Sarahs Gefühle und ihre Persönlichkeit wurden mir dadurch so nachvollziehbar und authentisch nahe gebracht, dass ich die ganze Zeit das Gefühl hatte,  Sarah live mitzuverfolgen. Was ist geschehen, was hat seine Meinung geändert? Beim lesen habe ich viele tränen gelassen. Literaten empfinden Happy Ends als unrealistisch. Gleich vorneweg: Nachdem ich durch den Klappentext unglaublich neugierig auf dieses Buch war, hat es mich letztlich doch sehr enttäuscht. Die Geschichte wurde interessant, es gab eine unvorhergesehene Wendung und Emotionen kamen ins Spiel. Aber es kommen keine Nachrichten von ihm. Ich möchte über die Handlung selbst auch nicht mehr erzählen, um nicht zu spoilern, ich kann für mich sagen, dass die Wendung in der Geschichte für mich der Knackpunkt war, der das Buch noch gerettet hat. Sie lebt … 03.05.2019 – 14:31 Herzbruch. 'Ohne ein einziges Wort' - Rosie Walsh 'Ohne ein einziges Wort' - Seiten 395 - Ende ... Erst kurz vor Schluss kommt es zum Happy End . Von mir gibt es deshalb 2 Sterne . Definition, Rechtschreibung, Synonyme und Grammatik von 'Happy End' auf Duden online nachschlagen. Er erschien im Mai 2018 im Goldmann Verlag. Gerne mehr davon! Als sie den Grund für sein Schweigen erfährt,scheint jede Hoffnung auf eine Zukunft mit ihm dahin zu sein. Als Leser will man nur zu gerne erfahren, was vorgefallen ist, warum sich Eddie nicht mehr meldet, obwohl es doch auch ihm ernst zu sein schien. Ohne ein einziges Wort erzählt die bewegende und ergreifende Liebesgeschichte von Sarah und Eddie. Packend und schön geschrieben. Sie verfolgt seine Online-Accounts, stellt fest, dass er durchaus noch irgendwo lebt und schreibt. Und sich einfach nur nicht bei ihr melden will. Trotzdem vergebe ich eine volle Leseempfehlung. Und meldet sich danach nicht mehr bei ihr. Wenn sie nicht schreibt, liebt sie es, draußen zu sein, spielt Violine in einem Orchester, kocht und rollt ihre Yogamatte aus, so oft sie kann. Als Eddie sich verabschiedet- er fliegt mit einem Freund in Urlaub - verspricht er,sich vom Flughafen sofort zu melden. Auch das neue Buch von Ajahn Brahm zeigt wieder einmal, wie klug, gelehrt und prägnant buddhistische Lebensweisheiten vermittelt werden können. Sarahs Freunde rieten ihr, ihn zu vergessen, doch das konnte sie nicht. Mai 2018) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3442487382 ISBN-13: 978-3442487387 Originaltitel: The Man Who Didn't Call Inhalt (Quelle Amazon): Stell dir vor, du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann, und verbringst sieben Tage mit ihm. Deutsche Erstausgabe. Ich hatte bereits vor Erscheinen schon viel über das Buch gehört und freue mich daher sehr, dass ich es bei einer Buchverlosung bei lovelybooks gewinnen durfte. »Ohne ein einziges Wort« ist das Debüt der britischen Autorin Rosie Walsh und wurde über Nacht in 30 Länder verkauft. “Ohne ein einziges Wort” geht ganz tief unter die Haut und krallt sich dort fest. Als es soweit war, war aber längst nicht alles gut, denn nun schien es keine Chance mehr auf ein gemeinsames Glück der beiden zu geben. Wörterbuch der deutschen Sprache. Obwohl ihre Freunde ihr raten, ihn zu vergessen, da er augenscheinlich kein Interesse mehr an ihr hat, glaubt sie das nicht und versucht herauszufinden, was passiert ist. Ein Punkt Abzug gibt es dafür, dass sich knapp die Hälfte doch sehr gezogen hat. Ich vergebe daher 5 von 5 Sternen. "Ohne ein einziges Wort" von Rosie Walsh, Ist ein wirklich sehr ergreifender Roman. Auch hat es mir gefallen, dass es noch ein paar kleine Nebenstorys gegeben hat, die ich sehr interessant fand. Warum das Buch nur 3 Sterne bekommt? Auch danach meldet sich Eddie nicht mehr. Obwohl Sarah und Eddie einander aus tiefstem Herzen lieben, scheint es keine Zukunft für die beiden zu geben. Zu einer solchen Entscheidung gehört sicherlich eine gewisse Portion Mut und Selbstbewusstsein, aber ebenso setzt es voraus, dass man erkennen muss, was eigentlich nicht ideal für einen ist. Im letzten Drittel wurde das Durchhalten dann belohnt. Der Klappentext von Ohne ein einziges Wort" klang sehr vielversprechend. Denn hierbei handelt es sich auf keinen Fall um eine oberflächliche und leichte Liebeslektüre. Anfangs konnte ich Sarahs Gefühle noch einigermaßen nachempfinden, auch wenn ich nicht ganz nachvollziehen konnte, dass man nach einer Woche, die man mehr oder weniger in einer urlaubsähnlichen Situation miteinander verbracht hat, vom der Liebe des Lebens sprechen kann, aber gut. Wir sind nicht Opfer der Umstände. Als Eddie und Sarah sich begegnen scheint es Liebe auf den ersten Blick zu sein. Skickas inom 3-6 vardagar. Rosie Walsh hat mit ihrem Debüt ein wunderbares Werk geschaffen,bei dem kein Auge trocken bleibt,einfach herzzerreißend und dabei nicht schnulzig. Leider fehlte in meinen Augen auch komplett die Spannung, wie auch ein Plot, der wirklich Überraschungen birgt, denn diese Handlung, ist leider sehr vorhersehbar. Sehr gefallen hat mir, dass am Ende alles stimmig war und sich alles aufgeklärt hat. Er schien immer ehrlich, seine Gefühle nicht gespielt, seine Liebesschwüre keine Masche. Und sie sich doch sicher ist: Er ist der Mann meines Lebens! Sie sind gut dargestellt und überzeugen durch Authentizität und Menschlichkeit. Einfach. regelrecht zwingen. Insgesamt ein wunderschönes, aber auch spannendes Buch, bei dem man auch mal ein Taschentuch zur Hand haben sollte. Positive Aspekte sind die überraschenden Wendungen, die ab der Hälfte und im letzten Drittel immer mal wieder eingestreut werden. Meist musste man drei bis vier Sätze lesen um zu wissen "wo" man sich befindet. Köp Ohne ein einziges Wort av Rosie Walsh på Bokus.com. Also, durchhalten lohnt sich auf jeden Fall. Ich erhoffte mir eine schöne, emotionale und berührende Geschichte. Von mir deshalb vier von fünf Sternen. Auch wenn hier der Empfänger nicht immer gleich ersichtlich war. Jede Romanfigur hat ihr eigenes Schicksal und es wird deutlich, dass man mit seinem Leben unterschiedlich umgehen kann. Doch die Zeit verstreicht und Sarah hört kein einziges Wort mehr von Eddie. Doch als sie den Grund dafür herausfindet, erschüttert es ihre Welt... Zum Glück (für mich) gab es dann ein wunderschönes Happy End, das mir die Tränen in die Augen getrieben hat. Die beiden verbringen den restlichen Tag zusammen und dann auch die folgenden 7 Tage, bevor Eddie zu einer lang geplanten Reise mit einem Freund aufbricht. Sie verbringen eine traumhafte Woche zusammen. Sarah ist der Meinung das es nicht nur bei ihr die grosse Liebe ist und lässt nicht locker Kontakt zu Eddie aufzunehmen und ihn zu finden. Auch wenn ich nach 100 Seiten bereits dachte, dass ich weiß, wie das Buch enden wird, hat mich der sehr angenehme Schreibstil der Autorin die Seiten verschlingen lassen. In diesem Buch geht es um Sarah, die eine wundervolle und ereignisreiche Woche mit einem Mann namens Eddie verbracht hat. Sowohl ihr Kennenlernen, als auch ihre jeweiligen Schicksale haben mich sehr berührt. Aber nachdem ich die ersten fünfzig, sechzig Seiten gelesen hatte, hatte ich mich an den Schreibstil gewöhnt und ich bin so froh, dass ich durchgehalten habe. "Ohne ein einziges Wort" von Rosie Walsh, Ist ein wirklich sehr ergreifender Roman. Nette Geschichte mit Längen. Die Autorin nimmt uns mit in zwei Leben, welche durch einen einzigen Unfall und später durch ein einziges Treffen, zweimal aus den Fugen geraten. Sowie, dass kleine Hinweise nun besser verstanden wurden. Am Anfang hat mir die Geschichte ganz gut gefallen. Dieses Cover zog mich förmlich an, daher musste ich es unbedingt kaufen. Kurz vor der Auflösung dachte ich dann aber, moment, es ist vielleicht wieder eine falsche Fährte und so war es zum Glück auch. Sieben Tage verbringen Eddie und Sarah im siebten Liebeshimmel. Zum Buch: Dabei bewegte mich Sarahs Verzweiflung sehr und ich wollte nur, dass sie endlich die Wahrheit erfährt. Die Autorin schaffte es sogar in einem (Liebes-)Roman Cliff hanger einzubauen! eBay Kleinanzeigen: Ohne Ein Einziges Wort, Kleinanzeigen - Jetzt finden oder inserieren! Tiefgehend. Die frisch geschiedene Sarah trifft in ihrem Heimatort auf Eddie. Ohne ein einziges Wort Sehr schönes Buch. Ich weiß nicht, ob es den anderen Lesern auch so ging, aber ich bin wirklich in die Fallen der Autorin getappt und dachte zunächst die ganze Zeit, Hannah sei tot und Eddie ist Schuld daran. So wirkte alles sehr bildlich. Sehr emotionaler, trauriger und bewegender Roman über eine große Liebe, die nicht glaubt, sein zu können. Nur ihr nicht. An mehreren Stellen wird man wirklich regelrecht aufs Glatteis geführt und es werden gezielt falsche Fährten gelegt, was ich so noch bei keinem Buch erlebt habe. Das Buch „ohne ein einziges Wort“ von Rosie Walsh im Goldmann Verlag erschienen mochte ich sehr... gittenen. Die perfekte Lektüre für entspannte Urlaubsstunden. Der Schreibstil ist sehr angenehm, es liest sich flüssig. Die (vermeintlichen) Hinweise der Autorin sind nicht zu auffällig gestreut, sodass man sich leicht einen Bären aufbinden lässt. Der Roman wird hauptsächlich aus Sarahs Ich-Perspektive erzählt und wechselt erst spät auf die Perspektive von Eddie, was mich kurz durcheinanderbrachte. Einmal befinden wir uns in der Gegenwart und in der anderen springen wir in die Vergangenheit. Auch wenn mir recht schnell klar war, in welche Richtung es gehen wird. Sarah und Eddie treffen sich zufällig und es ist von Anfang an eine magische Anziehungskraft zwischen den beiden. Mir persönlich hat sich die Geschichte jetzt etwas zu lange hingezogen. Menschen, die gerne lesen, um Spaß zu haben, lieben Happy Ends. Durch die Geschichte ziehen sich deutlich sichtbar mehrere rote Fäden, was mir sehr gut gefallen hat. Die Autorin hat all ihren Charakteren sehr viel Leben, Leidenschaft und Herz eingehaucht, sodass es eine Freude war sie zu begleiten. Zu häufig akzeptieren wird Lebensmodelle als gegeben, obwohl wir sie eigentlich ändern könnten. Die Autorin nimmt uns mit in zwei Leben, welche durch einen einzigen Unfall und später durch ein einziges Treffen, zweimal aus den Fugen geraten. Aber Liebe ist nun mal nicht rational und die Darstellung der Liebe zwischen Eddie und Sarah keinesfalls übertrieben, sondern einfach unglaublich romantisch und traurig. Sarah lernt, als sie wie jedes Jahr im Juni aus den USA zurück in ihrer Heimat nach Großbritannien kommt, einen Mann kennen. Es herrscht eine gewisse Spannung, da man sehr lange am miträtselt ist, was denn mit Eddie geschehen ist und warum er sich nicht meldet. Doch dann fährt Eddie für eine Woche auf Urlaub und die beiden versprechen sich, nach Eddies Rücker wieder Zeit miteinander zu verbringen, bevor Sarah zurück nach Hause nach L.A. muss. Rosie Walsh hat zwar einen angenehmen, schönen Schreibstil, verliert sich aber an manchen Stellen in Details, was wiederum dazu beiträgt, dass die Geschichte sich gefühlt zieht. Für mich ist dieses Buch leider eine Enttäuschung und kein Lesetipp. Mir gefällt es, dass das Buch in drei Teile unterteilt wurde. Ja, geht. Wenn sie nicht schreibt, liebt sie es, draußen zu sein, spielt Violine in einem Orchester, kocht und rollt ihre Yogamatte aus, so oft sie kann. Zugegeben, im ersten Teil dachte ich zu ahnen, was der Grund für Eddies "Ghosten" (so nennt man das wohl heute, wenn sich einer einfach nicht mehr meldet ohne Schluss zu machen) ist, aber dann wurde ich mehrfach völlig überrascht, weshalb ich auch nicht aufhören konnte, weiterzulesen. "Ohne ein einziges Wort" ist eine Liebesgeschichte, die definitiv anders ist. »Ohne ein einziges Wort« ist das Debüt der britischen Autorin Rosie Walsh und wurde über Nacht in 30 Länder verkauft. Doch dann meldet sich Eddie nicht mehr und alle Versuche Sarahs, ihn zu kontaktieren, schlagen fehl.

Liege Seit Einem Jahr Nur Im Bett, Anlage V 2018, Latein Lektion 28 übersetzung Prima, Pfsense & Unifi Vlan, Classic Car Market Uk, Windows 10 Upgrade Hängt Bei 46, Iphone Nas Sync App, Erfolgreichster Schauspieler Aller Zeiten,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.